Fragen & Antworten

BENÖTIGE ICH EINEN FOTOTERMIN ?
 
Ja! Bitte meldet euch an, damit ich alles für dein/euer Shooting vorbereiten kann. Erst mit einer Anzahlung in Höhe von 25% ist ein Termin verbindlich gebucht. Bitte kommt entspannt, stressfrei und gesund ins Studio. Termine kannst du ganz bequem online, über meine Website, per Telefon, oder per mail vereinbaren.
 
WAS ZIEHE ICH AN ?
 
Elegant, sportlich, Tracht, Schmuck, Schuhe, usw. es gibt von meiner Seite keine Vorschriften. Jeans mit weißer Bluse und Barfuß sieht zwar nett aus, ist aber nicht mehr zeitgemäß. Bringe verschiedene Outfits mit und stimmt euch farblich aufeinander ab, damit es nicht zu bunt wird : Erdtöne, Pastelltöne, Grautöne, Schwarz, Weiß… 
Wichtig ist schlichte, ungemusterte Kleidung, in der ihr euch wohl fühlt. Verkleidet euch nicht. Verzichtet auf große Aufdrucke, da diese Unruhe ins Bild bringen und vom Wesentlichen ablenken.
 
Du sollst dich in erster Linie wohl fühlen, und die Kleidung soll nach Möglichkeit gut passen. Die Kleidung sollte sauber sein, und wer keine Knitterfalten haben möchte, der muss bitte vorher bügeln. 
 
Eine Umkleidemöglichkeit befindet sich in meinem Studio.
 
 
PRINTS ODER DATEN ? WAS BEKOMME ICH ?
 
Nur in gedruckter Form habt ihr auch in vielen Jahren noch viel Freude an den Aufnahmen, ganz gleich ob als Print, oder als Wandbild. Bei mir könnt ihr daher keine Daten zur eigenen Weiterverarbeitung erwerben.
Großen Wert lege ich auf die Druckqualität und möchten vermeiden, das meine Fotos in Drogeriemärkten vervielfältigt werden und so schon nach kurzer Zeit ihre Schönheit verlieren.
Fotografie ist eine Kunstform. Wir Fotografen präsentieren mit unseren Fotos nicht nur euch, sondern auch unser Schaffen.
Gern überlassen ich euch die Daten eurer Bestellung als Webdatei für euer Social Mediaohne zusätzliche Kosten.
 
KÖNNEN WIR UNSERE HOCHZEIT PER RATENZAHLUNG BEZAHLEN?
 
Ja, prinzipiell ist Ratenzahlung möglich. Diese wird bei Vertragsabschluss festgelegt.
 
In 3 bis 12 Monatsraten
Erfülle dir deine Wünsche sofort und zahle einfach in 3 bis 12 Monatsraten. Wähle im Bestellvorgang einfach unter "Zahlungsart" die Ratenzahlung aus und bestimme deine Wunsch-Rate (gegen Aufpreis, Bonität vorausgesetzt). Die erste Zahlung wird 10 Tage nach Auftragsende fällig, die darauffolgenden Raten im Abstand von jeweils weiteren 30 Tagen.
 
Konditionen für den Ratenkauf:
 
Monatsraten Monatlicher Aufpreis Effektiver Jahreszins
3 0,67% 12,71%
6 0,67% 14,54%
9 0,66% 15,00%
12 0,65% 15,06%
 
So errechnest du die monatlichen Aufpreise:
Kaufpreis x monatlicher Aufpreis x Anzahl Monatsraten : 100 = dein Aufpreis 
 
Monatsraten Formel
3 Kaufpreis x 0,67 x 3 : 100 = Aufpreis
6 Kaufpreis x 0,67 x 6 : 100 = Aufpreis
9 Kaufpreis x 0,66 x 9 : 100 = Aufpreis
12 Kaufpreis x 0,65 x 12 : 100 = Aufpreis
 
 
Unser Rechenbeispiel zeigt dir auf, wie sich die Raten bei einem Kaufpreis von 250€ über eine Laufzeit von 12 Monaten errechnen:
 
Dein Kaufpreis: 250€
Dein Zahlungswunsch: 12 Monatsraten
Der monatliche Aufpreis: 0,65%
Der Aufpreis beträgt: 250€ x 0,65 x 12 : 100 = 19,90€
Der Ratenkaufpreis beträgt: 250€ + 19,90€ = 269,90€
 
Den effektiven Jahreszins sowie alle Aufpreise entnimmst du bitte der oben stehenden Tabelle.
Zahle deine Monatsraten per Überweisung oder per Zahlung auf unser Konto ein.
 
Deine monatlichen Raten überweise bitte immer an:
 
Johannes Fichtner
bei der Sparkasse Emsland
IBAN: DE26 2665 0001 1091 0941 42
BIC: NOLADE21EMS
Verwendungszweck: deine Kundennummer

 

PRAKTIKUM & AUSBILDUNG ?

Ich habe keine festen Öffnungszeiten und sehr unregelmäßige oft außergewöhnliche Arbeitszeiten. Je nach Auftragslage und Kundenwunsch ändert sich mein Tagesablauf oft innerhalb von Minuten. Deshalb ist es für mich nicht möglich einen Praktikumsplatz oder eine Ausbildungsstelle anzubieten. Bitte habt dafür Verständnis.


WARUM SIND FOTOGRAFEN SO TEUER?

Fragt Ihr euch auch oft, wieso Fotografen so teuer sind? Häufig hat man als Kunde das Gefühl, dass der Fotograf "nur" auf den Auslöser drückt und dafür einen Haufen Geld erhält.

Die Arbeit eines Fotografen besteht natürlich nicht nur darin, ein Knöpfchen zu drücken. Es gibt viele Teilschritte, die den Service eines Fotografen ausmachen. Wenn Ihr diese kennt, ist verständlich, dass Fotografen nicht günstig sein können.

 

SIND FOTOGRAFEN WIRKLICH TEUER?

In Anbetracht des gesamten Prozesses, wirken Fotografen bei weitem nicht mehr so teuer. Zunächst einmal benötigt ein Fotograf eine ganze Reihe an Equipment. Das wäre mindestens eine passende Kamera samt Objektive und gegebenenfalls ein Stativ. Hinzu kommen technische Hilfsmittel, eventuell ein Assistent, sowie ein Computer und Bearbeitungsprogramme. Im Gesamten sind das teure Anschaffungen, bei denen auch der Verschleiß einkalkuliert werden muss. Es gibt weitere Elemente, die zum Tragen kommen:

  • Um das Foto machen zu können, benötigt ein Fotograf die passende Location. Manche wählen ein Fotostudio, was wiederrum Miete bzw. Geld im Unterhalt kostet.
  • Macht der Fotograf das Foto woanders, fallen Kosten für die Anfahrt an. Je nach Strecke, kommen hier Gelder für den Verschleiß des Autos und vor allem für Benzin zusammen. Außerdem müssen Sie bedenken, dass der Fotograf während einer längeren Anfahrt nicht arbeiten und somit kein Geld verdienen kann.
  • Speziellere Shooting-Locations sind oft kostenpflichtig. 

 

DIE FOTOS MÜSSEN BEARBEITET WERDEN

Ein Fotoshooting ist langwierig. Handelt es sich zum Beispiel um eine Hochzeit, sollte der Fotograf die ganze Zeit anwesend sein. Er begleitet das Brautpaar den gesamten Tag. Der Stundenlohn summiert sich dadurch am Ende ziemlich. Sind alle Fotos geschossen, trifft der Fotograf eine erste Vorauswahl. Meist muss er aus mehreren Hundert Fotos die besten auswählen.
 
Anschließend muss der Fotograf die Bilder grundbearbeiten. Er passt zudem die Fotos in der Größe an, um sie ins Internet laden und Ihnen präsentieren zu können. 
Sie wählen dann die schönsten Fotos aus. Danach beginnt erst die eigentliche Arbeit. Die Bilder müssen nun am Computer detailliert nachbearbeitet werden. Das dauert je nach Fotomenge erneut mehrere Stunden. 

 

Sind alle Fotos fertig bearbeitet, erhalten Sie diese wieder zur Durchsicht. Sie können nun Ihr Okay geben oder weitere Wünsche einfließen lassen. Ist Letzteres der Fall, kostet das den Fotografen erneut Zeit.
 
 
DIE ARBEIT IST NOCH NICHT ZU ENDE
 
Wenn all diese Schritte erledigt sind, ist die Arbeit noch nicht zu Ende. Der Fotograf muss die Fotos noch drucken, was wiederrum Zeit kostet. 
 
  • Danach werden die Bilder verpackt. Je nachdem muss der Fotograf Cover und Hülle auswählen und erstellen.
  • Wollen Sie die Fotos auch digital haben, so muss der Fotograf eine CD mit den Fotos brennen.
  • Holen Sie die Fotos nicht persönlich beim Fotografen ab, müssen sie verpacken und verschickt werden.

 

DIE SELBSTSTÄNDIGE ARBEIT

Wie Ihr seht, ist die Arbeit eines Fotografen umfangreich und endet keinesfalls mit der letzten Auslöser-Betätigung. Es gibt im Vorfeld und im Anschluss viele Aufgaben zu erledigen, in die der Fotograf bei einem guten Ergebnis viel Zeit investiert.

Denkt bitte daran, wenn Ihr das nächste Mal einen Fotografen für zu teuer halten.

Euer

 

 

 

 

<< zurück zur Startseite


 


 

Bitte folge mir auf:

     

 

© 2019-2022 J|F photography by Johannes Fichtner
© 2004-2022 shopsystem by randshop

Top